19-Zoll-Flachbildschirme gibt es ab 220 Euro

Flachbildschirme werden immer größer, leistungsfähiger und günstiger. Besonders 19-Zoll-Displays seien in privaten Haushalten auf dem Vormarsch. Das ergab ein umfangreicher Vergleichstest der Computerzeitschrift PC Professionell mit 40 Monitoren. Displays mit 24 und 25 Zoll bleiben hingegen der professionellen Grafik- und Fotobearbeitung vorbehalten.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Sinkende Preise locken zum Kauf eines der 19 Zoll-Monitore, die viel Platz auf dem Windows-Desktop bieten. Nur 220 Euro kostet der Einstieg in diese Klasse (HW191, Herstellerfirma Hannsg), der Testsieger Viewsonic VP930 (400 Euro) liefert mit seinem hohen Kontrastwert von 227:1 und der guten Homogenität ein tadelloses Bild (Quelle: PC Professionell).