openBC heißt bald Xing und wird internationaler

openBC, die Networking-Plattform wird grundlegend überarbeitet. Neben dem Design ändert sich auch der Name: aus openBC wird Xing.

Anzeige
© Heise Business Services

Der neue Markenname und das Design passe besser zur wachsenden globalen Ausrichtung der Gemeinschaft, so das Unternehmen. Die Bezeichnung Business Club entspräche nicht mehr dem aktuellen Benutzerprofil. Xing werde von Geschäfts- und Fachleuten ebenso genutzt wie von Berufstätigen im weitesten Sinne. Diese würden international nach neuen Chancen und einem auf Vertrauen basierenden Beziehungsnetzwerk suchen. Dem trage der Name Xing, der im Chinesischen für die optimistische „Can-do“-Einstellung und für Begegnungen stehe, Rechnung. 

Das Augenscheinlichste aber dürfte für den Benutzer das Redesign der Website sein. Jetzt sei inhaltlich zusammengeführt, was zusammengehört, die Klarheit und Übersichtlichkeit habe gewonnen und werde durch frischen Look mit neuen Farben unterstrichen.

Der Relaunch ist für das vierte Quartal geplant. Ein erster Eindruck wird bereits jetzt unter www.xing.com vermittelt (Quelle: openBC).