Computernutzer sichern Daten nachlässig oder nie

MittelstandsWiki

Einen riskanten Umgang pflegen die meisten Computernutzer laut einer Studie des Softwareherstellers und Datenrettungsdienstleisters Kroll Ontrack. Obwohl rund 40 Prozent der Computernutzer ihre Daten für unersetzlich halten, werden Backup-Lösungen kaum oder ausgesprochen nachlässig benutzt. So sichern zwei Drittel ihre Daten weniger als einmal pro Monat.

Anzeige

Ein Viertel verzichtet ganz auf Sicherungen. Knapp die Hälfte der Nutzer sichert zwar, kontrolliert aber nicht, ob die Sicherung im Notfall rückspielbar ist. Die kleinste Gruppe stellen die Sicherheitsbewussten: Nur 17 Prozent bewahrt die Sicherungsdaten örtlich getrennt auf, eine unumgängliche Maßnahme gegen Datenverlust durch Einbruch, Brand und andere Katastrophen. (Kroll Ontrack/ml) ENGLISH

Hinweis: Die Grafik darf kostenfrei für die eigene Website oder Printprodukte (privat und kommerziell) verwendet werden, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind: Die Grafik darf nicht verändert werden (erlaubt sind Größenänderungen). Als Quelle muss der Hinweis "Quelle: MittelstandsWiki (www.mittelstandswiki.de)" unmittelbar über, neben oder unter der Grafik platziert werden. Die Grafik darf in keinem Zusammenhang mit verächtlichen, diskriminierenden oder illegalen Inhalten verwendet werden.