Fahrtenbuch Express verwaltet bis zu 5 Kfz

Ab 2007 seien Selbständige, die eine betriebliche KFZ-Nutzung absetzen möchten, nur dann noch auf der sicheren Seite, wenn sie Buch führen. Fahrtenbuch Express von S.A.D soll dem Reisenden eine Menge Arbeit abnehmen und nebenbei dafür sorgen, dass kein Geld an das Finanzamt verschenkt wird. Die Software sei vollständig vom Finanzamt anerkannt.

Anzeige
© Heise Events

Nachdem das Finanzamt davon ausgehe, das jeder Firmenwagen zu einem gewissen Prozentsatz immer auch privat genutzt werde, sei die 1-Prozent-Regelung meist schmerzhaft. Bei einer geschäftlichen Fahrzeugnutzung zu über 50 Prozent, fahre man mit einem akribisch geführten Fahrtenbuch besser. Alle Fahrten seien als geschäftlich oder privat ausgewiesen und somit sei die genaue prozentuale monatliche Ermittlung der privaten und geschäftlichen Nutzung möglich.

Fahrtenbuch Express kümmere sich darum, alle Fahrten zu erfassen und ausgiebig zu beschreiben. Am Monatsende würde ein Abschluss zusammengestellt, der sich ausdrucken und zur Buchhaltung legen ließe. Die Software soll besonders einfach zu bedienen sein und alle gesetzlichen Forderungen erfüll. Das integrierte Protokoll mitsamt einer Änderungsüberwachung stelle das Finanzamt zufrieden.

Das Programm ermögliche das Führen der Fahrtenbücher für bis zu fünf Fahrzeuge, speichere auf Nachfrage neu eingegebene Reiseziele und kenne die Reisekostenpauschalen für alle Länder Europas. Fahrtenbuch Express sei ab sofort zum Preis von 69,99 EUR im Handel erhältlich (Quelle: S.A.D).