Finanzierungsalternativen für den Mittelstand

Bekanntermaßen leidet der deutsche Mittelstand an einer zu niedrigen Eigenkapitalquote. Damit fällt auch das Rating-Ergebnis so schlecht aus, dass Fremdkapital schwer zu bekommen und teuer ist. Die Verbesserung der Liquidität aus dem operativen Geschäft ist eine nahe liegende Möglichkeit. Kapitalerhöhung und Kapitalaufnahme sind weitere Maßnahmen. Aber welche Arten von Investoren sind tatsächlich geeignet? Was ist bei der Vorbereitung einer Kapitalerhöhung zu beachten?

Autor und Unternehmensberater Dr. rer. nat. Jürgen Kaack, Managing Director der STZ-Consulting Group erläutert in seiner neuen M’Blogschrift „Finanzierungsalternativen für den Mittelstand“ alternative Fianzierungskonzepte, ihre betriebswirtschaftlichen Hintergründe, Vorteile und Gefahren. Die 27-seitige PDF-Broschüre steht den Besuchern des MittelstandsBlogs wie immer kostenlos als Download (ca. 1 MByte) zur Verfügung. (ml) ENGLISH

P.S. Alle M’BlogSchriften auf einen Blick finden Sie im Zeitschriftenkiosk des MittelstandsWiki.

Autor: Thomas Jannot

Thomas Jannot, Jahrgang 1965, ist Gründer und Herausgeber des MittelstandsWiki, Geschäftsführender Gesellschafter der just 4 business GmbH und Autor diverser Fachbücher.