Microsoft plant 11 Sicherheits-Updates

Am nächsten Patchday will Microsoft 11 sicherheitsrelevante Updates bereitstellen. Dabei sollen Fehler in Windows, Office-Komponenten und dem .NET-Framework behoben werden.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Am kommenden Dienstag werde es sechs Korrekturen für Windows, vier Problemlösungen für Office-Komponenten und eine für das .NET-Framework geben. Gleichzeitig werde auch das Windows Malicious Software Removal Tool auf den neuesten Stand gebracht, sowie zwei weitere als nicht sicherheitsrelevant eingestufte Patches für die Komponenten Windows Update (WU) und Windows Server Update Services (WSUS).

Ob darüber hinaus weitere Sicherheitsprobleme behoben werden, ist der Vorabinformation zum nächsten Patchday nicht zu entnehmen (Quelle: Microsoft).