Forderungen eintreiben will gelernt sein

Tausende Unternehmen gehen in Deutschland jedes Jahr pleite, dabei werden jährlich rund 50 Mrd. Euro Schulden nicht bezahlt. Besonders für kleine und mittlere Unternehmen sind derartige Forderungsausfälle existenzbedrohend. Dem wollen das Deutsche Institut für KMU (DIKMU) und die Gerling GmbH am 7. Dezember 2006 in Berlin mit einer Tagung zum Thema „Erfolgreiches Forderungsmanagement in KMU“ entgegenwirken.

Anzeige
© just 4 business

Die Unternehmen bekommen auf der Tagung von Experten aus der Praxis Ratschläge und Rezepte, um Forderungsausfälle bereits im Vorfeld zu verhindern bzw. solche richtig zu handeln. Ebenso wird gezeigt, wie Unternehmen ihre Forderungen mit geringem Aufwand effektiv managen können und wie Kunden bewertet und ausgewählt werden sollten. Darüber hinaus informieren die Referenten ausführlich über rechtliche Grundlagen und für KMU wichtige Vertragsklauseln. Abschließend wird allen Teilnehmern die Gelegenheit gegeben, konkrete Probleme zu diskutieren und Fragen an die Experten zu stellen.

Die Tagung findet im Regionalzentrum Nord-Ost der Gerling Vertrieb Deutschland GmbH statt. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 145 Euro (zzgl. ges. USt.) bzw. 40 Euro für Studenten. Weitere Informationen und Anmeldung über die Internetseite des Deutschen Instituts für KMU. Ausserdem steht ein Flyer als Download bereit. (DIKMU/ml) ENGLISH