Verdienst von Aufsichtsräten im Mittelstand

Was börsennotierte Unternehmen ihren Aufsichtsräten zahlen, kann in deren Geschäftsberichten nachgelesen werden. Wie aber vergüten kleine und mittelständische Aktiengesellschaften und GmbHs ihre Aufsichtsgremien? Diese Frage will die Studie „Vergütung von Aufsichtsgremien 2006/2007“ beantworten. Wer mitmacht, erhält ein persönliches Ranking gratis.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Die Vergütungsberatung PersonalMarkt startet zusammen mit der Baumgartner & Partner Unternehmensberatung und der Fachinformation „Der Aufsichtsrat“ eine empirische Erhebung der aktuellen Vergütungssituation von Aufsichtsgremien in Deutschland.

Bis zum 15. Januar 2007 können sowohl die Mitglieder von Aufsichtsräten und ähnlichen Überwachungsgremien als auch Unternehmen mit einem solchen Aufsichtsgremium an der Studie teilnehmen. Über das Vergütungsportal können Mandatsträger und Unternehmen via Online-Fragebogen die eigenen Vergütungsdaten beziehungsweise die ihrer Überwachungsgremien ohne großen Aufwand melden. Die Übermittlung dieser sensiblen Daten erfolgt verschlüsselt.

Teilnehmende Mitglieder von Aufsichtsgremien erhalten auf Wunsch ein individuelles und kostenloses Ranking, das die eigene Vergütung im Vergleich zu denen anderer Überwachungsträger darstellt. Die Ergebnisse der Studie, die sich vor allem an kleinere und mittelständische Unternehmen mit Aufsichtsgremien und an deren Mitglieder richtet, werden im März 2007 veröffentlicht. (PersonalMagazin/ml) ENGLISH