Kollegenhilfe ist Top-Ressource

Neben den Ergebnissen über die am meisten belastenden Faktoren für Büromitarbeiter ergab die Studie „Was ist gute Arbeit?“ der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) auch eine Top-Five- Liste der wichtigsten Ressourcen, auf die Mitarbeiter zurück- greifen können.

Anzeige
© just 4 business

An erster Stelle steht hier die Hilfe und Unterstützung durch die Kollegen (83 Prozent). Knapp drei Viertel können sich gut mit ihrer Arbeit identifizieren: 71 Prozent berichten von positiven Rückmeldungen über den Arbeitsprozess. Großen Wert legen die Mitarbeiter im Büro auch auf die Möglichkeit, auf die Arbeitsweise Einfluss nehmen (77 Prozent) und die eigenen Fähigkeiten weiterentwickeln zu können (68 Prozent). Allerdings klaffen bei der Qualifizierung Wunsch und Wirklichkeit offenbar ziemlich auseinander: So gaben 62 Prozent der Befragten an, im Jahr vor der Befragung an keiner einzigen hilfreichen Weiterbildungsmaßnahme teilgenommen zu haben. Die Studie wurde von INQA initiiert und vom Internationalen Institut für empirische Sozialökonomie (INIFES) zusammen mit dem Forschungsteam Internationaler Arbeitsmarkt und TNS Infratest durchgeführt. (INQA/ml) ENGLISH

Hinweis:
Die Grafik darf kostenfrei für die eigene Website oder Printprodukte
(privat und kommerziell) verwendet werden, wenn folgende Bedingungen
erfüllt sind: Die Grafik darf nicht verändert werden (erlaubt sind
Größenänderungen). Als Quelle muss der Hinweis „Quelle:
MittelstandsWiki (www.mittelstandswiki.de)“ unmittelbar über, neben
oder unter der Grafik platziert werden. Die Grafik darf in keinem
Zusammenhang mit verächtlichen, diskriminierenden oder illegalen
Inhalten verwendet werden.