Unternehmenspraktikum von EU-Beamten hat begonnen

EU-Beamte haben ihren Brüsseler Büros den Rücken gekehrt und sammeln eine Woche lang praktische Erfahrungen über die Arbeitsweisen kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) in ganz Europa. Die Beamten sollen sich damit ein besseres Bild von den Rahmenbedingungen machen können, unter denen KMU tätig sind. Das erste Unternehmenspraktikum fand bereits letzte Woche in Deutschland statt.

Anzeige

Im Zuge der ersten Phase werden 50 Beamte der Generaldirektion Unternehmen und Industrie bis Ostern 2007 in KMU in zehn europäische Länder entsendet, darunter auch Deutschland. Ab 2007 werden die Besuche aus organisatorischen Gründen in drei großen Wellen das ganze Jahr über ablaufen. Bis 2009 sollen alle etwa 350 Administratoren der Generaldirektion eine Woche in einem KMU verbracht haben. Die Beamten werden in KMU der unterschiedlichsten Branchen tätig sein, die von der Luft- und Raumfahrtindustrie über die Arzneimittelindustrie und das Hotel- und Gastgewerbe bis hin zur Informationstechnologie, zum Maschinenbau und zur Chemie- und Textilindustrie reichen. Sie werden Mitarbeiter in Schlüsselpositionen begleiten und dabei Erfahrungen in verschiedenen Abteilungen der jeweiligen Firma gewinnen.

Alle Informationen im Einzelnen und einen Überblick über die Unternehmenspraktika in der ersten Welle bis Frühjahr 2007 sind online abrufbar. Weitere Informationen zur Politik der GD Unternehmen gibt es auf der Seite der EU-Kommission. (EU-Kommission/ml) ENGLISH