Antivirenprogramm will mobile Geräte schützen

Avira Antivir Mobile im Vertrieb von S.A.D. will mobile Endgeräte wie PDAs, Smartphones oder Pocket-PCs zuverlässig vor digitalen Angriffen schützen.

Anzeige
© just 4 business

Die Software schütze alle gängigen Modelle vor Viren und Malware, die Symbian und Windows CE beziehungsweise Windows Mobile 5 als Betriebssystem nutzen. Sie sei einfach durch Übertragen des Installationspakets über Bluetooth, IrDA, GPRS oder ein serielles Kabel zu installieren. Neben dem Prüfumfang sollen sich auch die Reaktionsmöglichkeiten im Falle eines Malware-Funds individuell festlegen lassen. Das Programm liefere dazu gezielte Information und biete die Möglichkeit, eine infizierte Datei sofort zu entfernen und das System auf diese Weise schnell wieder zu desinfizieren.

Kleine Updatepakete für Programm und Virendefinitionen sollen für stets aktuelle Sicherheit sorgen und ließen sich direkt aus dem Internet beispielsweise via GPRS oder WLAN herunterladen (Quelle: S.A.D. / rgn).