Bandlaufwerke fassen bis zu 800 GByte Daten

Speziell für kleine und mittlere Unternehmen bietet die Hewlett-Packard GmbH neue Bandlaufwerke unter der Bezeichnung HP StorageWorks Ultrium 448 und HP StorageWorks Ultrium 920.

Anzeige
© just 4 business

Das Laufwerk Ultrium 448 soll bis zu 400 GByte mit 2:1 Komprimierung sichern, während HP StorageWorks Ultrium 920 als besonders schnelles Laufwerk 120 MByte die Sekunde übertragen und bis zu 800 GByte speichern können soll. Damit stehe eine flexible Speicherlösung für zeitnahe Anpassungen im IT-Bereich zur Verfügung, so HP.

Das schnell anwachsende Datenvolumen in einem Unternehmen stellt eine große Herausforderung dar. Abhilfe schafft eine kostengünstige und trotzdem zuverlässige Speicherlösung. Das Laufwerk HP StorageWorks Ultrium 448 soll im kompakten Format von 5,25 Zoll eine Backup-Geschwindigkeit von 48MByte je Sekunde bieten. Über die HP One Button Disaster Recovery (OBDR)-Funktion seien auch Mitarbeiter ohne IT-Fachkenntnisse in der Lage, unternehmenswichtige Systeme und Anwendungen mit einem Tastendruck wiederherzustellen. Das Speichersystem Ultrium 920 soll zusätzlich auch WORM-Datenkassetten (Write once, read many) unterstützen, die eine langfristige Sicherung nach gesetzlichen Vorgaben ermöglichen. Im Vergleich zu Plattenspeicherlösungen sollen die Bandspeichersysteme wesentlich günstiger in der Anschaffung sein. Zum Lieferumfang jedes HP StorageWorks Ultrium-Laufwerks gehöre auch eine Lizenz der Backup-Software HP Data Protector Express, so dass Anwender laut HP ein Paket zur umfassenden Datensicherung erhalten. Technische Details zu den Speicherlösungen befinden sich auch auf der entsprechenden HP-Website. (Quelle: Hewlett-Packard GmbH/OSC)