Kostenlose Suchsoftware durchkämmt Firmennetzwerk

Die IBM Deutschland GmbH und die Yahoo! Deutschland GmbH stellen gemeinsam eine neue kostenlose Suchsoftware für Unternehmen zum Download bereit, die neben Internet-Recherchen die Suche im eigenen Firmennetzwerk ermöglicht.

Anzeige
© just 4 business

Die IBM OmniFind Yahoo! Edition soll die Suche in bis zu 500.000 Dokumenten pro Server, mehr als 200 Dateiformate und über 20 Sprachen unterstützen. Unternehmen unterschiedlicher Größen können dadurch nach Angaben von IBM Informationen im eigenen Netzwerk und im Internet schnell und einfach auffinden. Damit stehe eine kostenlose Einstiegslösung zur Verfügung, die ohne finanziellen Aufwand für unternehmensweite Recherchen eingesetzt werden kann. Andere Suchlösungen für Unternehmen seien oft sehr teuer und würden spezielle Hardware erfordern. Der Suchdienst „powered by Yahoo!“ soll einfach und in wenigen Minuten zu installieren sein, die Bedienung erfolge benutzerfreundlich. Mit diesem Werkzeug können laut Angaben von IBM die Informationen schneller aufgefunden werden, wodurch die Produktivität steigt. Kunden und Partner erhielten ebenfalls die gewünschten Informationen mit geringerem Aufwand. Dies entlaste den Support.

Die neue Software soll Teil der On-Demand-Strategie von IBM sein und Firmen bei der Bewältigung der Informationsflut unterstützen. Durch die Verwendung der Open-Source-Indexbibliothek Lucene könne eine plattformübergreifende Volltextindizierung erzielt werden. Weitere Funktionen sollen unter anderem die automatische Rechtschreibkorrektur, spezielle Abfrageberichte und die Unterstützung von Synonymen sein. Die IBM OmniFind Yahoo! Edition soll kostenlos erhältlich sein unter der Adresse omnifind.ibm.yahoo.com. Der weltweite Telefonsupport ist dagegen eine kostenpflichtige Option (Quelle: IBM Deutschland GmbH/OSC).