Leitzinsveränderung nutzen und Banken vergleichen

Im Gefolge der Leitzinserhöhung vom 7.12 auf 3,5% passen sich auch die Zinsen der Banken an. Während allgemein gilt, dass Kreditzinsen unmittelbar nach der Leitzinserhöhung nach oben gehen, ist dies bei Anlagezinsen keineswegs der Fall. Viele Banken spekulieren auf die Trägheit der Anleger und passen den Zinssatz erst dann an, wenn die Diskrepanz zu besseren Angeboten so groß geworden ist, dass es zu einer massiven Abwanderung kommt.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Daher lohnt sich der Bankenvergleich in Zeiten steigender Zinsen ganz besonders. Generell ist so, dass die attraktivsten Angebote auf Privatanleger beschränkt sind. Soweit dies rechtlich möglich ist, lohnt es sich also für den Kleingewerbetreibenden, sein Geld als Privatperson und nicht als Firma anzulegen.

3,3% Guthabenzins auf tagesverfügbare Beträge bieten zum Beispiel die DKB und die Ziraat Bank, die jeweils Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken sind. (pr) ENGLISH