Smartphone vereint Navigation, PDA und Skype

Die Asus Computer GmbH hat ihre Smartphone Serie um das Asus P535 erweitert, das die Funktionen eines Business-Handys, PDAs, Navigationssystems und Skype-Telefons in sich vereinen soll.

Anzeige
© Heise Events

Dazu verfüge das 145 Gramm schwere Triband-Handy über einen integrierten GPS-
Satellitenempfänger und die Navigationssoftware Destinator 6, die Adresseingabe und dynamische Routenberechnung innerhalb kurzer Zeit ermöglichen soll. Das 2,8 Zoll große Farbdisplay stelle das Kartenmaterial mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln und über 65.000 möglichen Farben dar. Der aktuelle Standort könne als SMS an den Geschäftspartner verschickt werden. Anstelle einer festen Tastatur soll eine virtuelle Touchscreen-Tastatur zum Einsatz kommen, die eine kompakte Bauweise von 10,9 x 5,9 x 1,9 Zentimetern ermögliche. Neben einer WLAN-, Bluetooth- und USB-1.1-Schnittstelle stehe eine integrierte Kamera zur Verfügung, mit der man Visitenkarten digital einlesen können soll. Das Smartphone könne als Remote-Presenter zur Steuerung von Präsentationen auf einem PC genutzt werden.

Als Betriebssystem komme die Smartphone-Edition von Windows Mobile 5 zum Einsatz, die den Zugriff auf MS Outlook über Push-E-Mail ermöglichen soll. Das Asus P535 unterstütze alle Skype-Funktionen. Im Lieferumfang sei die Verschlüsselungssoftware MySecret enthalten. Das Asus P535 soll ab Ende Januar 2007 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 699 Euro brutto inklusive Umsatzsteuer erhältlich sein (Quelle: ASUS Computer GmbH/OSC).