T-Online bietet Flatrate für Kunden ohne DSL

Seit 1. Januar 2007 steht für T-Com-Kunden ohne DSL-Anschluss eine neue Internet-Flatrate für den Zugang über Modem oder ISDN zur Verfügung.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Die Deutsche Telekom AG bietet vier neue T-Online-Schmalbandtarife an, die für Modem- oder ISDN-Nutzer Inklusivstunden oder eine Flatrate für das Internet enthalten sollen. Für Wenigsurfer steht laut T-Com der Tarif T-Online eco time 10 für 7,99 Euro brutto inklusive neuer Mehrwertsteuer bereit, der neben zehn Onlinestunden auch die T-Online-Software sowie eMail Basic enthalte. Damit sollen fünf Postfächer mit jeweils zehn E-Mail-Adressen oder das T-Online Medien-Center mit 250 MByte Speicherplatz nutzbar sein. Ab einer Stunde Internet-Nutzung pro Tag empfiehlt T-Com den Tarif T-Online eco time 30 für 14,99 Euro brutto. Dieser ermögliche im Vergleich zu früheren Tarifen eine Einsparung von zwei Euro pro Monat. Wer etwa 100 Minuten täglich im Internet sei, um zum Beispiel Online-Banking zu betreiben, könne den Tarif T-Online eco time 50 für 24,99 Euro im Monat nutzen.

Eine Internet-Flatrate ohne DSL-Anschluss stehe mit dem Tarif T-Online eco flat zur Auswahl, der mit 79,99 Euro brutto inklusive Mehrwertsteuer abgerechnet wird. Dieser Zugang erlaubt jedoch nur die Nutzung der schmalen Bandbreite eines Modems oder von ISDN, je nachdem, welche Verbindung ein T-Com-Kunde ohne DSL-Zugang einsetzt. Die neuen Schmalbandtarife sollen für alle Neu- und Bestandskunden der T-Com gelten (Quelle: Deutsche Telekom AG/OSC).