Telefonauskunftssoftware senkt die Recherchekosten

klickTel Netzwerk ist eine Telefonauskunft für Unternehmen. Die Software ermöglicht bis zu 100 Mitarbeitern, bequem vom Arbeitsplatz aus auf den Datenbestand zuzugreifen. Anrufe bei teuren Auskunftsdiensten werden überflüssig.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Die klickTel Netzwerkversion biete alle Vorteile digitaler Telefon- und Branchenbücher zum Einsatz im Unternehmen: Zugriff auf alle wichtigen Kontaktdaten wie Telefonnummern, Adressen, Webdaten oder Brancheninfos. Durch den gezielten und schnellen Zugriff auf Informationen entstünde ein Zeitvorteil. Zudem spare die Netzwerkversion bares Geld, da der Zugriff jederzeit möglich sei und teure Telefonauskunftsdienste überflüssig werden. Bei nur zwei Anrufen pro Monat und 100 Mitarbeitern sollen sich durch den Einsatz der Netzwerkauskunft bereits über 1300 Euro sparen lassen. Hierbei wird von durchschnittlichen Kosten pro Anruf von 1 Euro ausgegangen.

Neben den reinen Kontaktdaten biete die Datenbank wertvolle Zusatzinformationen und Funktionen wie etwa die klickTel infoEinträge, Branchensuche, Auskunft zu Städten und Gemeinden und vieles mehr. Die Bedienung sei sehr einfach, und Zusatzoptionen wie etwa die fehlertolerante Suche oder die Umkreissuche würden die Auskunft komfortabel gestalten. Recherche-Ergebnisse sollen problemlos in andere Anwendungen wie etwa MS Office übertragen werden können. Da sich laut Hersteller 33 Prozent aller Daten pro Jahr ändern, gibt es die Netzwerkvariante im Jahresabo in unterschiedlichen Aktualisierungsstufen: monatlich, vierteljährlich und jährlich (Quelle: klickTel/rgn).