Für elektronische Zollabwicklung zertifiziert

Die Lösung BüroWARE AES von der SoftENGINE GmbH soll vom deutschen Zoll für die elektronische Zollabfertigung und Zollsachbearbeitung offiziell zertifiziert worden sein.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Für Ende 2007 erwarte man die vollständige Umstellung auf das elektronische Verfahren der Zollabfertigung. Für jedes exportierende Unternehmen bestehe der Bedarf für eine entsprechende Lösung, um am Zollverfahren ATLAS teilnehmen zu können. Beim deutschen Zoll nutze man inzwischen in sämtlichen Dienststellen das Verfahren ATLAS für die elektronische Zollabfertigung und Zollsachbearbeitung. Damit könne die Abwicklung automatisiert, vereinfacht und beschleunigt werden. Der Softwarehersteller SoftENGINE habe für Unternehmen mit BüroWARE AES eine Lösung entwickelt, die vom deutschen Zoll offiziell zertifiziert worden sei.

ATLAS stehe für „Automatisiertes Tarif- und Lokales Zoll-Abwicklungs-System“ und sei von der deutschen Zollverwaltung als internes Informatikverfahren entwickelt worden. Anmeldedaten würden zentral archiviert und der Zentralstelle für Risikoanalyse (Zoll), dem Statistischen Bundesamt, dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, den Prüfungsdiensten, Zollfahndungsämtern und Landesfinanzverwaltungen zur Verfügung gestellt. Nähere Informationen seien unter www.zoll.de zu finden (Quelle: SoftENGINE GmbH/OSC).