Unternehmenssteuerreform benachteiligt viele Kleine

Podcast zur Unternehmens­steuerreform, Episode 1
Podcast zur Unternehmens­steuerreform, Episode 1

Die Unternehmenssteuerreform kommt, aber noch sind die Details in der Diskussion. Wir haben mit Dr. Peer-Robin Paulus von der Arbeitsgemeinschaft Selbstständiger Unternehmer (ASU) gesprochen. Eine seiner zentralen Kritikpunkte: Man habe ein schlechtes Gesetz gemacht, das viele Kleine benachteilige und rette nun diese nachträglich durch systemfremde Sonderregelungen, wie Freigrenzen. Die Reform würde damit unnötig kompliziert.

Anzeige
© Heise Events

Ein weitere Schwäche sei, dass gerade die ertrags- und eigenkapitalschwachen KMUs bei der Reform draufzahlen, denn die Unternehmer solcher Firmen müssen für den eigenen Lebensunterhalt den größten Teil der Erträge entnehmen. Wem es aber ohnehin schon gut gehe – sei es durch hohen Ertrag oder viel Eigenkapital – den begünstige die Reform zusätzlich. Wie sich das in der Praxis auswirkt, rechnet Dr. Paulus anhand zweier typischer Beispiele den Zuhörern anschaulich vor. (ml)

Weitere Meldungen und Beiträge zum Thema: