Open-Source-Datenbank unterstützt Anforderungen der TK-Branche

Die MySQL AB hat eine spezielle Datenbank-Edition für TK-Unternehmen angekündigt, mit der die datenbankgestützte Kundenverwaltung kostengünstig und mit geringerer Komplexität möglich sein soll.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Wie der 3GSM World Congress 2007 gezeigt habe, bestehe für viele Telekommunikationsunternehmen die Notwendigkeit von zentralen teilnehmerorientierten Netzwerken. Diese sollen den durchschnittlichen Umsatz pro Nutzer verbessern und den Aufwand für deren Verwaltung reduzieren. MySQL AB habe auf die Nachfrage nach hochverfügbaren Echtzeit-Datenbank-Lösungen reagiert und eine neue Version des MySQL-Cluster-Produkts speziell für TK-Umgebungen geschaffen, die MySQL Cluster Carrier Grade Edition. Dadurch könnte die Komplexität der Subscriber-Datenbanken von Telekommunikationsunternehmen reduziert und den Anforderungen an eine Kundenverwaltung mit Home Location Register (HRL), Home Subscriber Server (HSS) sowie an Service Delivery Plattformen (SDP) entsprochen werden.

Bei der MySQL Cluster Carrier Grade Edition handele es sich um eine Echtzeit-Datenbank mit Shared-Nothing-Clustering für Hochverfügbarkeit, Skalierbarkeit und niedrige Latenzzeiten. Laut Joe Morissey, Senior Director der neu geschaffenen Geschäftseinheit Telecom bei MySQL AB, skaliert die neue Lösung besser, ist leistungsfähiger und hat höhere Verfügbarkeit als eine proprietäre Technik, bei 90 Prozent geringeren Kosten. Weitere Informationen sowie ein technisches Whitepaper zum Einsatz der Lösung in TK-Umgebungen soll unter www.mysql.com/telcom zu finden sein (Quelle: MySQL AB/OSC).