Weltweit WLAN-Hotspots finden

Das Reise- und Mobilitätsportal Falk.de soll ab sofort das einfache Auffinden von drahtlosen Internet-Zugangspunkten ermöglichen.

Anzeige
© Heise Events

Mit dem Falk.de Hotspot Finder könnten WLAN-Hotspots in Hotels, Bars, Flughäfen oder auf öffentlichen Plätzen gefunden und auf den Falk.de-Karten lokalisiert werden. Über eine spezielle Eingabemaske sollen sich Standort, Umkreis, Postleitzahl, Provider und Straße eingrenzen lassen. Mit einer kostenlosen Software könne der Anwender die nächstgelegenen Hotspots inklusive Zusatzinformationen offline nachsehen. Bei Bedarf soll die Software die Verbindung zu dem Hotspot herstellen können. Auch etwa eintausend frei zugängliche, kostenlose Hotspots könnten schnell gefunden werden. Zu den kostenpflichtigen WLAN-Hotspots erhalte man neben der Providerbezeichnung die Tarifinformationen.

Falk.de biete mit dem Hotspot Finder die weltweit größte Hotspot-Datenbank mit über 180.000 Einträgen, die ständig aktualisiert werden sollen. Die Übernahme eines Hotspot-Standortes in die Routenplanung soll möglich sein. Der Falk.de Hotspot Finder sei von dem Wireless-Spezialisten Spotigo Düsseldorf entwickelt worden und werde von Falk Marco Polo Interactive zur Verfügung gestellt (Quelle: Falk.de/OSC).