Deutsche Ausfuhren im Januar 13,4 Prozent höher

Eine erfreuliche Entwicklung des Außenhandels meldet das Statistische Bundesamt: Im Januar 2007 wurden von Deutschland Waren im Wert von 77,5 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 61,4 Milliarden Euro eingeführt. Die deutschen Ausfuhren waren damit im Januar 2007 um 13,4% und die Einfuhren um 9,6% höher als im Januar 2006. Weniger positiv fällt allerdings der Vergleich mit dem Vormonat Dezember aus: Kalender- und saisonbereinigt stiegen die Ausfuhren gegenüber Dezember lediglich um 0,1%. Die Einfuhren sanken sogar um 1,5%.

Anzeige

Die Außenhandelsbilanz schloss laut Statistischem Bundesamt im Januar 2007 mit einem Überschuss von 16,2 Milliarden Euro ab. Im Januar 2006 hatte der Saldo in der Außenhandelsbilanz +12,4 Milliarden Euro betragen. Kalender- und saisonbereinigt lag im Januar 2007 der Außenhandelsbilanzüberschuss bei 15,8 Milliarden Euro.

Bei den Zahlen handelt es sich um vorläufige Ergebnisse. Weitere Daten sind beim Statistischem Bundesamt erhältlich. (Statistisches Bundesamt/ml) ENGLISH