Eclipse Foundation
JPMorgan Chase gewinnt Open-Source-Award

Die Eclipse Foundation hat in Santa Clara (Kalifornien) ausgesuchte Einzelpersonen, Produkte und Organisationen innerhalb der Eclipse Community mit den Eclipse Community Awards gewürdigt, darunter den Finanzdienstleister JPMorgan Chase & Co..

Die Technologiepreise sollen eine Anerkennung für Eclipse-basierende Open-Source-Projekte sowie für kommerzielle Produkte darstellen, so die Eclipse Foundation. Bei den Technology Awards würden Anwendungen und Entwicklungswerkzeuge hinsichtlich ihrer Bedienoberflächen, Innovation und Vollständigkeit bewertet. Unternehmen, die für die beste Nutzung von Eclipse-Technologie ausgezeichnet würden, hätten sich durch die Anzahl ihrer Eclipse-Projekte sowie die Größe und den Umfang der eingesetzten Anwendungen verdient gemacht. Für den besten Einsatz einer Eclipse-Technologie in einem Unternehmen sei das in mehr als 50 Ländern tätige Finanzunternehmen JPMorgan Chase & Co. ausgewählt worden.

Eclipse ist eine Non-Profit-Organisation und wird von den Mitgliedern unterstützt, die die Eclipse-Projekte verwalten. Die Open-Source-Community konzentriert sich auf die Entwicklung einer offenen Entwicklungsplattform, bestehend aus erweiterbaren Frameworks, Tools und Laufzeitumgebungen für die Entwicklung, Verteilung und Verwaltung von Software über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg. Zu der Community gehören Technologieanbieter, Start-up-Unternehmen, Universitäten, Forschungsinstitutionen und Einzelpersonen. (Quelle: Eclipse Foundation/OSC)