Warum ein Open Web Index wirt­schaft­lich wichtig wäre

© Florian Strohmaier, MittelstandsWiki
Google hat auf dem Such­maschinen­markt in weiten Teilen der Welt eine erdrückende Über­macht. Gegen­steuern ließe sich unter anderem mit einem eigenen, euro­päischen Web-Index: Open Data aus dem Internet sozusagen. Ein solcher Vor­schlag steht derzeit im Raum und würde zahl­reiche neue Anwen­dungen ermöglichen.

Wie Start-ups durch Offen­heit groß werden

© Florian Strohmaier, MittelstandsWiki
Die Erfolgs­geschichte von Open-Source-Projekten wie Linux zeigt, wie sich mit offenen Kon­zepten in kürzester Zeit inno­vative Ideen um­setzen lassen. Neue Geschäfts­ideen, die auf Offen­heit aus sind, tun sich mit­unter sogar leichter, denn mittler­weile gibt eine ganze Menge Open-Unter­stützung für Start-ups.

Wo sich die vernetzte Forschung austauscht

© Florian Strohmaier, MittelstandsWiki
Das Vor­bild von Open-Source-Soft­ware hat gezeigt, wie Men­schen mit unter­schied­lichen Hinter­gründen und Inter­essen welt­weit ge­meinsam an einem Projekt arbeiten kön­nen. Das­selbe Prin­zip funktio­niert immer öfter auch in der Wissen­schaft. „Nach­nutz­barkeit“ ist das zentrale Stich­wort von Open Research.

Wo sich User Inno­vation Net­works zusammenfinden

© Florian Strohmaier, MittelstandsWiki
Anstatt Forschung und Ent­wicklung nur im eigenen Haus zu be­treiben, öffnen sich Unter­nehmen mehr und mehr für die Bei­träge von ex­ternen Spezia­listen und Wissen­schaftlern. Und es geht noch weiter: Diese Form von Open Inno­vation wird zunehmend ergänzt durch firmen­unabhängige User Inno­vation Networks.

Wann Open-Strategien dem Geschäft dienen

© openBIT e.V.
Die Idee von Open-Source-Software hat sich auf viele weitere Bereiche übertragen, die zuvor ängstlich abgeschottet geblieben waren – und damit viel Potenzial verschenkt haben. Open Business, Open Innovation und Open Technology sind die Stich­worte einer neuen Geschäfts- und Arbeitswelt.

Wer hinter den Smart Contracts der DAO steckt

Florian Strohmaier, MittelstandsWiki
Ohne Firmensitz, ohne Entscheider und Geschäfts­führung und ohne Mitarbeiter – mit The DAO ist ein Geschäfts- und Finanzierungs­modell angetreten, das (fast) allem widerspricht, was als normal gilt. Einzig der Daseins­zweck ist vertraut: Return on Investment. Neu sind sogar die ganz eigenen Risiken.

Open Seeds
Das erste deutsche Open-Source-Gemüse ist da

Die Cocktail­tomate Sunviva ist das erste Gemüse, das in Deutsch­land unter einer Open-Source-Lizenz ver­trieben wird. Die Samen der süßen und in der Farbe leuch­tend gelben Tomate dürfen nach Aus­saat und Ernte kosten­los wieder neu ge­wonnen, ver­wendet und weiter­gegeben werden. Die bislang üb­lichen in­dustriellen Züchtungen hin­gegen sind mit einem Sorten- und Patent­schutz ver­sehen, der etwa die Weiter­verwendung der Samen aus­schließt. Das macht vor allem in Ent­wicklungs­ländern den Anbau von Nahrungs­mitteln oft un­erschwing­lich teuer.

Weiterlesen →Open Seeds
Das erste deutsche Open-Source-Gemüse ist da“

Künstliche Intelligenz
Facebook gibt seine Deep-Learning-Software frei

Facebook hat auf seiner Ent­wickler­konferenz f8 die Ver­öffent­lichung der Deep-Learning-Software Caffe2 unter einer BSD-2-Clause-Lizenz bekannt­gegeben. Die Soft­ware ist der Nach­folger des an der Uni­versity of Cali­fornia in Berkeley ent­wickelten Deep-Learning-Frame­works Caffe und eignet sich beispiels­weise für den Ein­satz bei der Bild-, Video-, Text- und Sprach­erkennung. Sie ist eine Kon­kurrenz zu dem von Google vor­gestellten Tensor­Flow, das eben­falls unter einer Open-Source-Lizenz ver­öffentlicht wurde.

Weiterlesen →Künstliche Intelligenz
Facebook gibt seine Deep-Learning-Software frei“

Veröffentlicht am

Open Source
Fast jede Anwendung verwendet Open-Source-Code

Die auf Open-Source-Audits speziali­sierte Firma Black Duck hat die Ergeb­nisse ihrer letzten Software­prüfungen vor­gestellt. Die 2017 Open Source Security and Risk Analysis (OSSRA) fasst die Resultate von mehr als 1000 Audits zusammen. Demnach ent­hielten rund 96 % der unter­suchten Enter­prise-Anwendungen Open-Source-Software. Weiterlesen →Open Source
Fast jede Anwendung verwendet Open-Source-Code“

Open Journalism
Mozilla unter­stützt Kampf gegen Fake News

Mozilla engagiert sich bereits seit Jahren im Bereich Jour­nalis­mus. Neuestes Projekt der Organi­sation ist die News Integrity Initiative, die Fake News den Kampf angesagt hat. Gemein­sam mit Face­book, der Ford Foun­dation, dem Craig Newmark Phil­anthropic Fund, dem Democracy Fund, der Knight Foundation, der Tow Foundation, AppNexus und Beta­works hat Mozilla ein Start­kapital von 14 Millionen US$ gestiftet. Die News Integrity Initiative soll zu­künftig als unab­hängiges Projekt an der CUNY Graduate School of Jour­nalism organisiert werden. Weiterlesen →Open Journalism
Mozilla unter­stützt Kampf gegen Fake News“

Open Source
Wire gibt seinen Server-Quellcode frei

Der Messenger-Dienst Wire hat damit begonnen, erste Teile seiner Serversoftware auf GitHub hochzuladen und unter der APGL (GNU Affero General Public License) freizugeben. In den kommenden Monaten sollen weitere Teile folgen, bis zum Schluss der gesamte Code als Open Source zur Verfügung steht. Dann soll es Unternehmen und anderen Organisationen möglich sein, einen lokalen oder privaten Wire-Server zu betreiben. Weiterlesen →Open Source
Wire gibt seinen Server-Quellcode frei“

Veröffentlicht am

Open Source
Mozilla fördert die Ent­wicklung weiterer MOSS-Projekte

Bereits seit längerer Zeit fördert Mozilla über MOSS (Mozilla Open Source Support) mit jährlich rund 3 Millionen US$ Open-Source-Projekte, die Mozilla-Mit­arbeiter selbst ein­setzen, die gleichen Ziele wie die Organi­sation ver­folgen oder die Sicher­heit von Open Source ver­bessern wollen. Nun wurden die neu ausge­zeichneten Projekte vor­gestellt, sie er­halten ins­gesamt 365.000 US$. Weiterlesen →Open Source
Mozilla fördert die Ent­wicklung weiterer MOSS-Projekte“

Veröffentlicht am

Open Source
Google bringt ein Docker-Betriebs­system für Container

Eine der größten Erfolgs­geschichten in der IT der ver­gangenen Jahre war die Ent­wicklung von Docker, einer Open-Source-Software, mit der sich Anwen­dungen in Container packen und auf diese Weise schnell zwischen Servern aus­tauschen lassen. Von Google kommt nun mit COS (Container-optimized Operating System) ein speziell für den Betrieb von Containern designtes Betriebssystem.

Weiterlesen →Open Source
Google bringt ein Docker-Betriebs­system für Container“

Open Source
Mastodon startet als dezentrale Twitter-Konkurrenz

Unter dem Namen und mit dem Logo eines prä­histo­rischen Rüssel­tiers ist ein neuer Social-Media-Kanal an den Start gegangen: Mastodon ist wie Twitter ein Mikro­blogging-Dienst, basiert aller­dings auf Open-Source-Soft­ware. Hinzu kommen weitere Unter­schiede: Die hier Toots ge­nannten Status-Updates sind nicht auf 140 Zeichen beschränkt, sondern dürfen bis zu 500 Zeichen lang werden. Die Time­line ist öffent­lich und chrono­logisch geordnet, die Ein­stel­lungen zur Privat­sphäre sind de­tailliert ausgeführt.

Weiterlesen →Open Source
Mastodon startet als dezentrale Twitter-Konkurrenz“

Veröffentlicht am

Open Government Partnership
Der Arbeits­kreis Open Govern­ment macht 270 konkrete Vorschläge

Der Arbeits­kreis Open Govern­ment Partner­ship Deutsch­land (OGP) hat eine um­fang­reiche Liste mit Empfehlungen für einen natio­nalen Aktions­plan zur Um­setzung von Grund­sätzen der Offen­heit und Trans­parenz bei Re­gierung und Ver­waltung vor­gelegt. Hinter­grund ist der Beitritt Deutsch­lands zur Open Govern­ment Partner­ship, einer inter­natio­nalen Organi­sation, die sich für In­formations­freiheit, eine offene Ver­waltung und Open Data einsetzt.

Weiterlesen →Open Government Partnership
Der Arbeits­kreis Open Govern­ment macht 270 konkrete Vorschläge“

Veröffentlicht am

Software-Entwicklung
Google präsentiert seine gesammelten Open-Source-Projekte

Google hat der Open-Source-Bewegung viel zu verdanken. Ohne das auf Linux basierende, quelloffene Android etwa wäre es dem Konzern nicht möglich gewesen, bereits nach kurzer Zeit den Smartphone-Markt zu beherrschen. Aber auch bei vielen anderen Entwicklungen setzt der Suchmaschinenriese auf freie Software und sponsert zudem Organisationen wie etwa die Software Freedom Conservancy, die ganz allgemein Open-Source-Projekte fördert, oder auch die Apache Software Foundation. Nun hat das Unternehmen seine Open-Source-Aktivitäten auf einer eigenen Website zusammengefasst. Weiterlesen →Software-Entwicklung
Google präsentiert seine gesammelten Open-Source-Projekte“

Veröffentlicht am