Predictive Maintenance
Die Zustands­über­wachung fährt hucke­pack in der Hängebahn

Für Hängebahnsysteme in der Auto­mobil­industrie hat Harting zu­sam­men mit den Mess­tech­nikern von Forms­media aus Lan­dau in der Pfalz eine Con­dition-Moni­toring-Lösung auf Basis seiner Open-Com­puting-Platt­form MICA entwickelt. Weiterlesen →Predictive Maintenance
Die Zustands­über­wachung fährt hucke­pack in der Hängebahn“

IT-Sicherheit
Router und IoT-Geräte hän­gen ohne Up­dates im Netz

Der 35. Chaos Communication Congress (35C3) zum Jahresende (27.–30. Dezember 2019) ist schon seit einiger Zeit komplett ausverkauft: Über 16.000 Gäste und Aktive werden nach den Weihnachtstagen in Leipzig sein, der Fahrplan ist bereits online. Ein Thema, das dort für Gesprächsstoff sorgen wird, weil es praktisch alle angeht, ist die jüngste BSI-Sicherheitsrichtlinie, die als „Empfehlung“ für Router-Hersteller formuliert ist. Weiterlesen →IT-Sicherheit
Router und IoT-Geräte hän­gen ohne Up­dates im Netz“

Veröffentlicht am

Rechenzentren
Open-Projekte setzen ein­fache Rack-Design-Standards

Lange Zeit war es schlicht so: Google, Amazon und andere große Hyper­scale-Rechen­zentren ließen sich ihre Hard­ware maß­schneidern. Auf­grund der schieren Größe dieser Ab­nehmer war das möglich. Alle an­de­ren muss­ten neh­men, was es gibt. Das Open Compute Project und die Open19 Foun­dation wollen das ändern. Weiterlesen →Rechenzentren
Open-Projekte setzen ein­fache Rack-Design-Standards“

Veröffentlicht am

Open Data
Die ESA schafft eine offene Cloud-Platt­form für Erd­beobach­tungs­daten

Die euro­päische Raum­fahrt­agentur ESA stellt ihre Sa­tel­li­ten­daten kosten­frei als Open Data zur Ver­fügung – und T-Systems ist mit dabei, wenn es darum geht, die dafür nötige Cloud-Platt­form zu stellen. Weiterlesen →Open Data
Die ESA schafft eine offene Cloud-Platt­form für Erd­beobach­tungs­daten“

Start-ups
Öster­reich fördert den Product Launch mit 200.000 Euro

Das Pro­gramm AT:net, mit dem das Bundes­kanzler­amt die Markt­einführung von digitalen Produkten und Anwen­dungen unter­stützt, geht in die vierte Runde: Die Öster­reichische Forschungs­förderungs­gesellschaft (FFG) verwaltet dieses Mal 7 Mil­lionen Euro, die an inno­vative Unter­nehmen, Forschungs­einrichtungen, Uni­versitäten oder auch Vereine und Einzel­personen fließen.
Weiterlesen →Start-ups
Öster­reich fördert den Product Launch mit 200.000 Euro“