Kostenloser Schutz vor illegalen Inhalten

Im Vorfeld der CeBIT 2007 hat das Internet-Frühwarnsystem Officer Blue die neue Version 2.3 zum kostenlosen Download bereitgestellt.

Anzeige
© Heise Business Services

Nach Information des Anbieters schützt Officer Blue 2.3 vor den dunklen Seiten des Internet, also vor unseriösen oder illegalen Inhalten. Officer Blue arbeite wie ein Schutzschild und prüfe die jeweils besuchten Webseiten gegen eine Datenbank mit über 1,5 Millionen Einträgen. Die Anwendung halte eine Internet-Ampel bereit, die mit der Farbe Grün ein unbedenkliches Surfen signalisiere, mit Rot hingegen Alarm schlage. Hinter einem solchen Alarm könne zum Beispiel eine AGB-Falle stecken, bei der zu einem angeblichen Gratisangebot Kosten klein und leicht übersehbar in den AGBs genannt wären.

Die Version 2.3 warne nun bei Unerreichbarkeit der zentralen Datenbank zur Webseitenprüfung, da dann das Schutzschild inaktiv sei. Zudem könne der Anwender bestimmte Webseiten als vertrauensvoll einstufen, um eine Überprüfung zu vermeiden. Neben DSL- und ISDN-Nutzern könnten mit der Version 2.3 auch Modem-Benutzer den Dienst in Anspruch nehmen. (Quelle: Officer Blue/OSC).