Rundumschutz für KMU angeboten

Die Fortinet Inc. hat mit der Security-Anwendung FortiGate-50B eine Lösung vorgestellt, die unterschiedliche Sicherheitsfunktionalitäten in sich vereinen und den Ansprüchen kleiner und mittelständischer Unternehmen Rechnung tragen soll.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Im Vergleich zu der Vorgängerversion FortiGate-50A weise das neue Produkt zahlreiche Verbesserungen auf. So sollen das Antiviren-Scanning und die VPN-Funtionalität (Virtual Private Network) optimiert worden sein. Zudem sollen durch bessere Verbindungsoptionen die Verfügbarkeit und die Konfigurationsmöglichkeit gesteigert worden sein. Fortinets FortiASIC sei ein Content-Prozessor-6 der nächsten Generation, der die Leistung der Firewall bei der Content-Überprüfung um nahezu 50 Prozent steigern soll. FortiGate-50B soll als Antivirus- und Content-Filtering-Gateway einsetzbar sein und stelle eine umfassende Lösung für den Echtzeit-Netzwerkschutz dar.

Zu den Funktionen zum Schutz der Unternehmensinfrastruktur sollen Virenschutz, Firewall, VPN, Intrusion Prevention, Antispam, Antispyware, Web-Filtering und Traffic Shaping gehören. Bei Nutzung der FortiGuard Registrierungsservices soll eine regelmäßige Aktualisierung in Bezug auf Viren, Würmer und sonstige Bedrohungen gewährleistet sein. Nach Aussage von Florian Gutzwiller, Regional Director Central Europe bei Fortinet, nehme bei KMU der Einsatz mobiler Geräte und die entsprechende Vernetzung zu. FortiGate-50B entspreche allen modernen Anforderungen an eine integrierte Sicherheitslösung. Weitere Informationen zu FortiGate-50B sind unter www.fortinet.com/products/telesoho.html zu finden. Zudem steht ein Download-Center mit Produkt-Demonstrationen zur Verfügung (Quelle: Fortinet Inc./OSC).