Storage-Angebot für kleine und mittlere Unternehmen präsentiert

Die Dell GmbH hat drei neue Storage-Systeme für KMU vorgestellt, die sich bei steigenden Speicheranforderungen einfach erweitern lassen sollen.

Anzeige
© Heise Business Services

Nach einer aktuellen Studie von Gartner sollen die Anforderungen von kleinen und mittleren Unternehmen an Speichersysteme die Speicherkapazität, die Performance und das Backup/ Recovery betreffen. Die neuen Angebote SAN-System Dell/EMC CX3-10 und die Tape Libraries PowerVault TL 2000 und TL 4000 würden diese Anforderungen abdecken und sich durch optimalen Datenschutz, eine hohe Skalierbarkeit sowie eine einfache Bedienung und Administration auszeichnen. Die Speicherlösung Dell/EMC CX3-10 sei für den Einstieg in die SAN-Technologie geeignet, unterstütze iSCSI- und Fibre-Channel-Hosts und werde mit Failover- und Management-Software ausgeliefert. Eine Ausstattung mit SATA-Festplatten sei möglich. Erhältlich sei die Dell/EMC CX3-10 für 26.000 Euro netto zuzüglich Mehrwertsteuer und Versand.

Ergänzend zu den Disk-Storage-Lösungen würden die Tape Libraries PowerVault TL 2000 und TL 4000 optimalen Schutz von unternehmenskritischen Daten und maximale Skalierbarkeit bieten. Als besondere Vorteile nennt Dell eine vielseitige Tape-Automation für Backups und Archivierung, die Kompaktheit sowie die einfache Bedienung mit Control-Oberfläche und webbasierendes Remote-Management. Die TL 2000 sei ab 6499 Euro netto zuzüglich Mehrwertsteuer erhältlich und koste inklusive drei Jahre Vor-Ort-Service für den Produktiveinsatz 7459 Euro netto, die TL 4000 7499 Euro netto zuzüglich Mehrwertsteuer, inklusive drei Jahre Vor-Ort-Service für den Produktiveinsatz 9169 Euro netto, jeweils zuzüglich Versand (Quelle: Dell GmbH/OSC).