Unternehmerreise nach Rumänien

Mit dem thematischen Schwerpunkt Wasser- und Umwelttechnik findet auf Veranlassung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und die Bundesagentur für Außenwirtschaft (bfai) eine Informationsreise für Unternehmer nach Rumänien statt. Veranstalter ist das Europainstitut für Technologietransfer (EITEP). Zeitraum der Reise ist der 17. bis 20. Juni 2007 (in Kombination mit der Fachmesse EXPO APA).

Anzeige

In Rumänien müssen etwa 30% der Bevölkerung ohne Anschluss an die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung auskommen. Rund 50 Städte – darunter auch die Hauptstadt Bukarest – leiten ihr Abwasser ungeklärt in Flüsse oder das Meer ein. Die Hälfte der in Rumänien vorhandenen 1500 Kläranlagen entspricht nicht den Ansprüchen der EU. Aufgrund der jahrzehntelangen Vernachlässigung von Umweltthemen in Rumänien ist der Investitionsbedarf im Umwelt- und Energiebereich sehr hoch. Rumänien muss in den kommenden 15 Jahren etwa 29 Milliarden Euro im Umwelt- und Energiebereich investieren, damit die mit der Europäischen Union bei den Beitritts-Verhandlungen vereinbarten Standards erreicht werden. Einsparpotenziale und Verbesserungsbedarf gibt es in allen Bereichen, wobei der größte Investitionsanteil auf den Bereich Wasser/Abwasser (10,1 Milliarden Euro) entfällt, gefolgt von Luftreinhaltung (9,1 Milliarden Euro), Energie und Abfallwirtschaft (2,7 Milliarden Euro) sowie Verbrennungsanlagen.

Für deutsche Unternehmen bestehen nach Meinung der Veranstalter gute Geschäftschancen. Die Unternehmerreise soll laut Initiatoren insbesondere KMUs helfen, die Chancen zu nutzen.

Der BMWi trägt die Aufwendungen für Planung und Organisation der gesamten Unternehmerreise. Die Kosten für Flug, Übernachtungen und Verpflegung sind von den Teilnehmern selbst zu tragen. Zusätzlich wird für Empfänge und den gemeinschaftlichen Transport vor Ort ein Betrag in Höhe von 100 Euro (zzgl. Mehrwertsteuer) pro Teilnehmer erhoben. Diese und weitere Informationen sowie ein Anmeldeformular mit dem Programm finden sich auf der Website der EITEP. Anmeldeschluss ist der 25. April 2007. (EITEP/ml) ENGLISH