Warenwirtschaft mit Business Intelligence ausgestattet

Wie die Jedox GmbH mitteilte, integriert die ABACUS Research AG die Open-Source-Lösung Palo Server in ihre ERP-Software, so dass das BI-Werkzeug Palo für 30.000 mittelständische ABACUS-Kunden zugänglich sein soll.

Anzeige

Durch die Integration von Palo könnten die Nutzer der ABACUS-Software erstmals ein Tool für Business-Intelligence (BI) einsetzen, dass in die ERP-Lösung eingebunden ist. Die Verbindung der beiden Softwarelösungen stehe ab sofort für die ABACUS-Version 2007 zur Verfügung. Für die ABACUS-Version 2006 wird eine Verfügbarkeit ab April 2007 genannt. Der Palo Server soll in das neue ABACUS-Modul „Informationsmanagement“ eingebunden worden sein. Anwender könnten dadurch die gewünschten betriebswirtschaftlichen Daten auswählen und mit Palo mehrdimensional auswerten. Die Ergebnisse würden über den in ABACUS integrierten Cubeviewer dargestellt oder mit frei definierbaren Excel-Auswertungen verknüpft. Neben einer Analyse der Istdaten soll auch eine Auswertung der Planzahlen möglich sein.

Nach Aussage von Philipp Zwahlen, Projektleiter Informationsmanagement bei ABACUS Research, erspart die Integration von Palo den Kunden die Anschaffung kostspieliger, beratungsintensiver BI-Systeme. So könnten die ABACUS Kunden zum Beispiel die Kostenstellen im Zeitablauf und bezogen auf verschiedene Projekte oder Leistungen multidimensional miteinander vergleichen. Weitere Informationen zu der ABACUS ERP-Lösung sind unter www.abacus.ch/produkte/produktlinien/enterprise-erp-fuer-kmu/ zu finden. Demo-Videos zu Palo stehen unter www.jedox.com/de/jedox-demos/demo-video.html zur Verfügung (Quelle: Jedox GmbH/OSC).