Massenspeicher speziell für KMU-Markt entwickelt

Das StorageWorks 1200 All-in-one-Storage-System der Hewlett-Packard GmbH richtet sich speziell an Anwender aus dem KMU-Bereich, die ohne spezifische Speicher-Fachkenntnisse die Storage-Lösung einsetzen können sollen.

Die Lösung biete den Anwendern die Möglichkeit, das schnell wachsende Volumen an File- und Applikationsdaten auf einer konsolidierten Speicherplattform zu speichern, zu verteilen und zu verwalten. Das Array umfasse bis zu zwölf Laufwerke mit einer Speicherkapazität von maximal 9 TByte. Ein Controller ermögliche es, den Speicher exakt nach den Anforderungen des Anwenders zuzuordnen. Durch das Angebot mehrerer Schnittstellen könnten Serial-ATA-Festplatten (SATA) sowie Serial-Attached-SCSI-Festplatten (SAS) eingesetzt werden. Zudem biete die neue Lösung Funktionen wie automatisierte Snapshots, Dateiindizierung, Single-Instance-Storage und Replikation.

Das HP 1200 StorageWorks All-in-one-Storage-System basiere auf dem Microsoft Windows Storage Server 2003 R2 sowie Microsofts iSCSI Software Target. Der Lösung soll von dem US-Magazin „InfoWorld“ die Auszeichnung „2007 – Technology of the Year“ als „Best unified storage for SMB“ verliehen worden sein. Mehr Informationen zu HP StorageWorks All-in-one-Storage-Systemen sollen verfügbar sein unter www.hp.com/de/storage/aio (Quelle: Hewlett-Packard GmbH/OSC).