Revisionssichere Langzeitarchivierung geprüft

Wie der DMS-Anbieter DocuWare AG mitteilte, wurde für DocuWare 5.1 von offizieller Seite die Möglichkeit zur revisionssicheren Langzeitarchivierung nach HGB/AO, GoBS und GDPdU testiert.

Anzeige
Webcast Fortinet 28.5.2020

Die internationale Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young habe DocuWare 5.1 gemäß dem Prüfungsstandard PS 880 des Instituts für Wirtschaftsprüfer (IDW) untersucht und die Erfüllung aller Anforderungen an eine revisionssichere Langzeitarchivierung nach HGB/AO, GoBS und GDPdU bestätigt. Anwender könnten bei der elektronischen Ablage aufbewahrungspflichtiger Dokumente die strengen Vorschriften einhalten.

Gegenstand der Prüfung sollen unter anderem die Beleg- und Datenarchivierungsfunktionen, Verarbeitungsregeln, die Dokumentation, die Software- und Datensicherheit, die Programmentwicklung, -freigabe und -wartung sowie die Qualitätsmanagement-Maßnahmen gewesen sein. Der komplette Prüfbericht mit den zugrunde liegenden Prüfungskriterien sei auf Anfrage bei der DocuWare AG erhältlich. Die genauen Funktionen von DocuWare 5 könnten auf der DocuWare-Website eingesehen werden (Quelle: DocuWare AG/OSC).