Router in Hotspot umwandeln

Mandriva Linux Nutzer können nach Information von FON passende Wifi-Router durch die Installation des Tools DrakFON in FON-Access-Points umwandeln, um so an der FON-Community teilnehmen zu können.

Anzeige
© just 4 business

Um einen Router in einen FON-Hotspot zu verwandeln, könnten Interessenten die DrakFON Software herunterladen, den Router anschließen und die Anwendung starten. Danach ermögliche der Wifi-Router seinem Besitzer, breitbandiges Internet einfach und sicher mit der FON-Community zu teilen. Im Gegenzug erhalte man von den anderen Community-Mitgliedern (Foneros) kostenlosen Zugang zu jedem der 140.000 FONspots weltweit.

Die DrakFON Anwendung stehe unter GPL-Lizenz und unterstreiche das Engagement von FON in der Linux- und Open-Source-Bewegung. Nach Aussage des Europachefs von FON, Robert Lang, wird es noch weitere Projekte und Partnerschaften mit den Open-Source-Communitys geben. Mandriva sei Herausgeber des Betriebssystems Mandriva Linux, einer benutzerfreundlichen und umfangreichen Linux-Distribution. Das Unternehmen biete Kunden aus Wirtschaft, Verwaltung und Lehre eine Produktpalette mit GNU/Linux- und Open-Source-Software sowie relevanten Dienstleistungen (Quelle: FON/OSC).