Speichermanagement für den Mittelstand vorgestellt

Die Hewlett-Packard GmbH hat für Juni 2007 die HP Storage Essentials Standard Edition angekündigt, die das Speichermanagement für den Mittelstand erschwinglich machen soll.

Anzeige
© just 4 business

Die Storage-Software sei speziell für die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen entworfen worden. Die HP Storage Essentials Standard Edition soll komplexe Aufgaben im Speichermanagement automatisieren können und verfüge über eine webbasierte Bedienoberfläche. Die Anwendung könne in den HP Systems Insight Manager integriert werden, so dass ein einheitliches Server- und Speichermanagement im gesamten Unternehmen möglich sei.

Die neue Storage-Software von HP führe die komplette Speicher-Infrastruktur unter einer Oberfläche zusammen. Dabei könnten Windows- und Linux-Server, Plattenarrays der Produktfamilien HP StorageWorks EVA und HP MSA, HP ProLiant Storage Server, HP EML E-Series Bandbibliotheken, Host-Bus-Adapter (HBA) und Fabric Switches unterstützt werden. Zu den Funktionen gehöre das integrierte SAN- und NAS/DAS-Management, Überwachen der Performance und der Speicherauslastung sowie End-to-End-Troubleshooting, Reporting und Prüfung auf Dateiebene. Durch ein Update auf die HP Storage Essentials Enterprise Edition könne der steigende Bedarf eines Unternehmens berücksichtigt werden. Weitere Informationen stünden unter www.hp.com/ zur Verfügung (Quelle: Hewlett-Packard GmbH/OSC).