Speicherkapazitäten von bis zu 12 Terabyte realisierbar

Der Storage Server SC836 von der Thomas-Krenn.AG soll auf begrenztem räumlichen Platz eine Speicherkapazität von 16 Festplatten mit insgesamt 12TByte zur Verfügung stellen.

Anzeige
© Heise Events

Die Storage-Lösung der Thomas-Krenn.AG vereine die Stärken von NAS und iSCSI in einem System und erweise sich als idealer Einstieg für eine schnelle, zuverlässige und zentrale Datenhaltung. Auf einem Datenträger in Form eines Internal USB DOM (Disk on module) sei das Betriebssystem der Speicherlösung bereits vorinstalliert. Dieser modulare Ansatz soll Flexibilität und Investitionssicherheit bieten und garantiere maximale Betriebssicherheit und Unempfindlichkeit gegenüber Malware und anderen Manipulationsversuchen. Zudem sei der Storage Server SC836 auf Kundenwünsche in verschiedener Weise anpassbar.

Der Server soll gleich nach dem Auspacken einsatzbereit sein. Die Verwaltung erfolge über ein komfortables und übersichtliches Webinterface, Updates würden automatisch gesucht und per Mausklick installiert. In dem drei Höheneinheiten großen Gehäuse sollen bis zu 16 Festplatten Platz finden, bei einer Maximalkapazität von 750 GByte pro Festplatte könnten so Gesamtkapazitäten von bis zu 12 TByte realisiert werden. Der Storage Server SC836 soll ab sofort verfügbar sein. Die Basis-Version für NAS sei ab 2389,50 Euro netto zuzüglich Umsatzsteuer und Versandkosten erhältlich (Quelle: Thomas-Krenn.AG/OSC).