Technologie-Wettbewerb E-Energy ist gestartet

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat den Technologiewettbewerb „E-Energy: IKT-basiertes Energiesystem der Zukunft“ gestartet. Mit dem Wettbewerb soll die effiziente Erzeugung, Verteilung und Nutzung von Elektrizität durch innovative IKT-Lösungen unterstützt werden. Projektvorschläge können ab sofort bis zum 5. Oktober 2007 eingereicht werden. Die besten Projekte werden voraussichtlich mit insgesamt bis zu 40 Millionen Euro gefördert.

Anzeige
© Heise Events

Auf diese Förderung hoffen dürfen laut Ministerium drei bis fünf Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die E-Energy-Modellregionen mit praxisnahen und breitenwirksamen Beispiellösungen schaffen. Die Förderung steht in einem Zeitraum von vier Jahren zur Verfügung, allerdings nur, wenn der Bundeshaushalt es zu diesem Zeitpunkt erlaubt. Zuwendungsempfänger können private und öffentliche Unternehmen der Energie- und IKT-Branche, des Maschinen-, Anlagen- und Gerätebaus, Anwenderunternehmen sowie relevante Forschungseinrichtungen mit Sitz in Deutschland sein.

Weitere Informationen gibt es auf der Website des Wettbewerbs. (BMWi/ml)