ifo-Geschäftsklima unverändert gut

Die Konjunkturaussichten in Deutschland bleiben unverändert gut, prognostiziert das Münchner ifo-Institut. Anlass dazu gibt der unveränderte ifo-Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft im Mai. Die aktuelle Geschäftslage beurteilen die befragten Unternehmen zwar etwas weniger günstig als im Vormonat, dafür sehen sie ihre Geschäftsaussichten für die nächsten sechs Monate leicht optimistischer.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Im Bereich des verarbeitenden Gewerbes ist der Geschäftsklimaindex leicht gestiegen. Die Industrieunternehmen bewerten ihre aktuelle Geschäftssituation zwar etwas weniger positiv. Ihre Geschäftsperspektiven für die nächsten sechs Monate sehen sie dagegen noch zuversichtlicher als im April. Für das Exportgeschäft sind sie ebenfalls noch optimistischer als im Vormonat. Auch ist der Anteil der Unternehmen gestiegen, die eine Ausweitung der Beschäftigung planen.

Im Einzelhandel ist der Geschäftsklimaindex gesunken. Die Unternehmen stufen sowohl ihre aktuelle Situation als auch ihre Perspektiven für die kommenden sechs Monate schlechter ein. Im Großhandel hat sich das Geschäftsklima hingegen weiter aufgehellt. Zwar hat sich die Beurteilung der aktuellen Geschäftslage leicht verschlechtert, die Erwartungen haben sich dagegen deutlich verbessert.

Im Bauhauptgewerbe hat sich das Geschäftsklima leicht eingetrübt. Die Umfrageteilnehmer bewerten die aktuelle Lage etwas ungünstiger als im Vormonat, während die Einschätzung ihrer Perspektiven nahezu unverändert blieb. (ifo/ml) ENGLISH