Collaboration-Lösung für Text, Video und Sprache testen

Die IBM Deutschland GmbH ermöglicht einen kostenlosen 90-Tage-Test der Plattform für Unified Communications und Collaboration Lotus Sametime in der neuen Version 7.5.1, die eine Echtzeit-Zusammenarbeit über verschiedene Kanäle bieten können soll.

Anzeige
© Heise Events

Zu den Funktionen der Version 7.5.1 von Lotus Sametime gehören unter anderem Instant Messaging (IM), Web-Konferenz, Punkt-zu-Punkt-Video-Funktionen, Unterstützung von mobilen Endgeräten sowie VoIP-Funktionen. Die Anwender können dabei frei entscheiden, welche Form der Kommunikation ihre Zusammenarbeit am besten unterstützt. Getestet werden können weiterhin die Integration von Internet-Telefonie in die bestehende Telekommunikations-Infrastruktur, die Integration mit Microsoft Office und Outlook, die Unterstützung von Instant Messages an verschiedene mobile Endgeräte sowie der Einsatz von Plug-ins und Mash-ups, um neue Funktionalitäten in Sametime zu ergänzen.

Neu in der Version 7.5.1 ist auch die Unterstützung von Mac-Clients und Linux-Servern. Die komplette Kommunikation zwischen den Lotus Sametime-Nutzern soll verschlüsselt und in einer authentifizierten Umgebung erfolgen. Die 90-Tage-Testversion von Lotus Sametime 7.5.1 steht unter www.ibm.com/developerworks/downloads/ls/lst zum Download bereit (Quelle: IBM Deutschland GmbH/OSC).