Je nach Zielgruppe verschiedene Dateianhänge versenden

Die E-Mail-Marketing-Software OpenEMM ist seit kurzem als Version 5.1 auf Open-Source-Basis erhältlich und bietet verschiedene Neuerungen im Vergleich zur Vorgängerversion.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Durch bestimmte Einstellungen des E-Mail-Clients kann es dazu kommen, dass Bilder in Newslettern nicht angezeigt werden. Durch die neue Funktion Fullview in OpenEMM 5.1 kann in diesem Fall der Newsletter inklusive der Personalisierung im Webbrowser dargestellt werden. Mit einem interaktiven Assistenten lassen sich neue Newsletter nun einfacher anlegen, so die Information der Agnitas AG. Das macht E-Mail-Marketing auch den Einsteigern zugänglich. Zu den weiteren neuen Funktionen gehören unter anderem ein Archiv mit individualisierten Newslettern für die Empfänger, Auswertungen für mehrstufige Mailing-Kampagnen sowie ein Online-Update-Check, der automatisch die Aktualität der verwendeten Version prüft.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, mit dem Newsletter je nach Zielgruppe verschiedene Dateianhänge zu versenden. Die neue Version OpenEMM 5.1 kann kostenfrei unter www.openemm.org heruntergeladen werden. Die Open-Source-Software OpenEMM wird seit Mitte 2006 von der Agnitas AG angeboten und gemeinsam mit der Open-Source-Community weiterentwickelt (Quelle: Agnitas AG/OSC).