Mobilfunkbetreiber bringen Pocket-PC-Phone mit Windows Mobile 6

T-Mobile, Vodafone und und O2 bringen das neue Pocket-PC-Phone HTC Touch auf der Basis von Microsoft Windows Mobile ab Ende Juni bzw. Anfang/Mitte Juli auf den Markt.

Anzeige
© Heise Events

Das HTC Touch richte sich speziell an technik- und multimediabegeisterte Anwender, weist aber auch nützliche Funktionen für den geschäftlichen Einsatz auf. Trotz der Leistungsfähigkeit und der Vielzahl der Kommunikations- und Multimediafunktionen soll die Bedienung dank intuitivem Touchscreen sehr einfach sein. Das Breitbilddisplay reagiere präzise auf Fingerberührung und erkenne, ob Befehle, Nummern oder Buchstaben mit dem Stift oder den Fingerspitzen eingegeben werden. Im Querformat kann das HTC Touch sogar von Rechts- auf Linkshändereingabe umgestellt werden.

Die wichtigsten Daten auf einen Blick

  • Abmessungen (L x B x H in mm): 99,9 x 58 x 13,9
  • Gewicht: 122 Gramm inklusive Akku
  • 64 MByte RAM, 128 MByte ROM
  • 2,8-Zoll-LCD-Touchscreen mit Hintergrundbeleuchtung, Auflösung 240 x 320 Punkte mit 65.536 Farben
  • Wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku mit einer Leistung von 1100 mAh
  • Betriebszeit Akku: Standby-Zeit bis zu 200 Stunden, Gesprächszeit bis zu 5 Stunden
  • 2.0-Megapixel-Farbkamera CMOS
  • Windows Mobile 6 Professional mit Direct-Push-E-Mail für Exchange 2007
  • Drahtlose Verbindungsoptionen: GSM/GPRS/EDGE Tri-Band: 900, 1800, 1900, Wi-Fi: IEE 802.11 b/g und Bluetooth 2.0
  • Ohne Mobilfunkvertrag soll das HTC Touch bei verschiedenen Anbietern ab Mitte Juli zu einem empfohlenen VK von 450 Euro erhältlich sein (Quelle: HTC Europe/rgn).