Neue Subnotebook-Modellserie für Geschäftskunden

MSI bringt eine neue Subnotebook-Modellserie für Geschäftskunden auf den Markt, die mit der aktuellsten Intel-Centrino-Duo- beziehungsweise Intel-Centrino-Pro-Technologie (Codename Santa Rosa) ausgestattet ist. Trotz hoher Leistung sind die Geräte der Megabook-PR-Serie Leichtgewichte (samt Akku von nur 1,8–2,1 kg) und damit besonders für Geschäftsreisende interessant.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Außer durch die robusten Gehäuse aus einer widerstandsfähigen Magnesium-Aluminium-Legierung beeindrucken die Subnotebooks durch zahlreiche Sicherheitsfeatures wie TPM, Fingerprint-Reader (PR200) oder doppelt gesicherten Login. Um unterwegs auf Draht zu sein, bieten die Modelle Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung per Mobilfunk der dritten Generation (UMTS/WDCMA) sowie integrierte WLAN-Funktionalität nach dem (vorläufigen) Funkstandard 802.11n (draft n). Die neue Spezifikation 802.11n biete eine doppelt so große Funkreichweite und bis zu fünfmal mehr Bandbreite als bisher. Grundlegende Funktionen wie Trimode, Dualband, WPA2 und dem nach IEEE-Standard 802.11e spezifizierten QoS (Quality of Service) seien dabei selbstverständlich. Die Wireless-LAN-Verbindung lässt sich mit einem Funktionsknopf an der Tastatur hardwareseitig ein- und ausschalten. Zudem verfügen die Geräte über ein integriertes 56k-Modem, Bluetooth und eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle.

Mithilfe einer eingebauten 1,3-Megapixel-Webcam und einem leistungsstarken Mikrofon lassen sich Videokonferenzen, Conference Calls via Skype oder Bildtelefonie über VoIP durchführen.

Eine rigide Qualitätskontrolle, der ein Zehn-Punkte-Belastungs- und Stresstest zu Grunde liegt, soll sicherstellen, dass die PR-Serie auch unter härtesten Bedingungen im professionellen Einsatz eine Betriebssicherheit von sechs Jahren erzielt. So werde das Panel einem Verschlusstest (20.000 Mal öffnen und schließen), das gesamte Gerät einem Falltest aus 76 cm Höhe sowie einem Erschütterungs- und Schütteltest unterzogen, jede Taste der Tastatur 10 Millionen Mal gedrückt, die USB-Anschlüsse ca. 5.000 Mal getestet und die Notebooks verschiedenen Druck-, Temperatur- und Feuchtigkeitsprüfungen ausgesetzt.

Die Garantiezeit beträgt zwei Jahre inklusive Pick-up-and-Return-Service. Eine Support- und Servicerufnummer hilft bei der Einrichtung und Fehlerdiagnose. Bei diagnostiziertem Hardwarefehlern übernimmt der Hersteller die Kosten für Abholung und Rücktransport des defekten Megabooks durch einen Kurierdienst.

Die Subnotebook-Modelle der P-Serie sind in Kürze zu einem unverbindlich empfohlenen Preis ab 1.199 Euro über den Handel erhältlich (Quelle: MSI/rgn).