Versandlösung in Webshop integrieren

Mit neuen Zusatzmodulen für Disposition und Versand, Artikelattribute sowie Multishop sind Backoffice-Erweiterungen für den Open-Source-Webshop xt:Commerce bei der actindo GmbH auf Mietbasis verfügbar.

Anzeige
© just 4 business

Die Anbindung der webbasierten ERP-Lösung actindo an das xt:Commerce Online-Shop-System wurde laut Anbieter um die Module actindo ProShip, actindo ProWebshop und actindo ProMultishop erweitert. Dabei bietet das Modul ProShip eine eine automatisierte Dispositions- und Versandlösung. Bezahlte Bestellungen werden automatisch zum Versand freigegeben. Packlisten sind ebenso möglich wie der Datenimport in gängige Programme der Logistikdienstleister. actindo ProWebshop kann die Attribute der Artikel im Shop komplett abbilden. Artikelmerkmale können in der Warenwirtschaft erzeugt werden. Warenbestände lassen sich in Echtzeit zwischen dem ERP-System von actindo und dem xt:Commerce Shop abgleichen.

Cross-Selling-Artikel können ebenso in der Warenwirtschaft verwaltet werden. Wer mehrere Shops betreibt, kann mit actindo ProMultishop die komplette Verwaltung zentral steuern. actindo ProShip, actindo ProWebshop und actindo ProMultishop sind jeweils für 10 Euro monatlich zuzüglich Umsatzsteuer erhältich. Bei actindo ProMultishop bezieht sich der Preis auf die Anbindung eines zusätzlichen Online-Shops. Zudem wird eine einmalige Einrichtungsgebühr von 10 Euro netto bei der Aktivierung von actindo ProShip fällig. Die Module sind laut Anbieter mit einmonatiger Frist zum Monatsende kündbar (Quelle: actindo GmbH/OSC).