Dokumente in durchsuchbare elektronische Schriftstücke umwandeln

Die I.R.I.S. Group bietet die OCR-Lösung IRISPdf Server in der neuen Version 6.0 an, mit der sich große Mengen von Dokumenten digitalisieren, strukturieren und indexieren lassen sollen.

Anzeige
© Heise Events

In der Ausgabe unterstützt der IRISPdf Server 6.0 verschiedene Formate und Dateigrößen, so dass die Dokumente im Nachgang mit unterschiedlichen Dokumenten-Management-Systemen weiter verarbeitet werden können. Dank der iHQC (Intelligent High Quality Compression) Technologie soll der IRISPdf Server 6.0 eine besonders starke Komprimierung elektronisch vorliegender Farbdokumente erlauben. Die Farbdokumente können in hochkomprimierte, vollständig durchsuchbare PDF-Dateien (PDF-iHQC) umgewandelt werden, ohne dass es laut Anbieter zu Abstrichen in der Bildqualität oder Lesbarkeit kommt.

Durch die hohe Komprimierung kann Archivplatz eingespart und der E-Mail-Versand sowie die Online-Bereitstellung vereinfacht werden. Verfügbar sind zudem ein Multi CPU Add-On für den optimalen Einsatz auf Dual- und Quad-Core-Prozessoren. Mit Version 6.0 soll es insbesondere möglich sein, für die Langzeitarchivierung optimierte PDF/A-Dokumente, verschlüsselte PDF-Dateien und auf XML basierende OpenDocument Text–Dateien zu erzeugen. Eine Übersicht der Leistungsmerkmale von IRISPdf Server 6.0 sowie die Preisliste soll unter www.irislink.com/irispdf6 zu finden sein (Quelle: I.R.I.S. Group/OSC).