Mausbewegungen auf der Website verfolgen

Um die Benutzerfreundlichkeit einer Website erhöhen zu können, ist die Kenntnis der Mausbewegungen der Besucher und Klicks eine wertvolle Information. Mit dem Service m-pathy der seto GmbH soll es möglich werden, diese Spuren sichtbar zu machen.

Anzeige
© Heise Events

Dazu zeichnet m-pathy laut Anbieter jeden Klick und jede Bewegung des Mauszeigers auf einer Website auf. Der Betreiber der Seite kann sich später jeden einzelnen Besuch als Film ansehen. M-pathy soll damit eine Alternative zu abstrakten Besucherstatistiken bieten können. Der Service soll es ermöglichen, sich in den einzelnen Nutzer hineinzuversetzen und seine Intention besser zu verstehen. Schwächen in der Webseiten-Navigation und -Struktur werden auf diese Weise sichtbar, verspricht die seto GmbH. Der Einsatz des neuen Service eignet sich für Usability-Tests, Online-Marktforschung oder für die wissenschaftliche Verhaltensforschung im Internet.

Während der Dienst das reale Surfverhalten aufzeichnen soll, werden laut Anbieter keine personenbezogenen Informationen der Besucher gespeichert. Auch Passwörter sollen nicht offengelegt werden. Die auf den Servern von m-pathy gespeicherten Informationen stehen nur dem Website-Betreiber zur Verfügung, so die seto GmbH. Die Bedienung soll keine technischen Vorkenntnisse erfordern. Für die Nutzung des Dienstes müssen die Betreiber der Websites einen bestimmten Javascript-Code in den Quelltext einfügen. Die Registrierung auf www.m-pathy.com soll ab sofort für eine Betaversion möglich sein (Quelle: seto GmbH/OSC).