Online-Zahlungsmittel für kleine E-Shops verfügbar

Der Aufwand bei der Verwaltung sowie die Höhe der Transaktionsgebühren lässt kleine Online-Shops vor dem Angebot verschiedener Zahlungsmittel zurückschrecken, so die United Online Services GmbH. Die eWallet United Transfer soll nun den Zugang zu den Bezahlverfahren vereinfachen.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Viele Webshops aus dem KMU-Bereich bieten laut United Online Services keine Zahlung per Lastschrift oder Kreditkarte an, obwohl der Kundenwunsch dafür besteht. Der Payment Provider bietet deshalb ein Online-Konto an, mit dem die Kunden verschiedene Zahlungsmittel wie Kreditkarte, Lastschrift, giropay oder Vorkasse auswählen können. Als Webshop-Betreiber müsse man lediglich United Transfer als eigenständiges Zahlungsmittel in seinem Online-Angebot akzeptieren, so der Anbieter. Das Payment-Verfahren soll umgehend einsetzbar sein.

Verträge mit Dritten seien nicht erforderlich. Bei Bedarf kann der Shop-Anbieter einzelne Bezahlverfahren nach eigenen Bedürfnissen anpassen. Für die Kunden würde zudem die Sicherheit steigen, da für alle teilnehmenden Shops nur eine Anmeldung mit den persönlichen Daten zentral bei United Transfer notwendig sei. Nähere Informationen für Online-Händler sollen unter www.united-online-services.de zur Verfügung stehen. Informationen für die Kunden sind unter www.united-transfer.com zu finden (Quelle: United Online Services GmbH/OSC).