USB-Stick als PC-Schlüssel verwenden

Mit Rohos Logon Key v.2.4 kann ein herkömmlicher USB-Speicherstift als Zugangssystem für einen Windows Vista-PC genutzt werden. Ein Entfernen des USB-Sticks kann auf Wunsch den Rechner herunter fahren lassen.

Anzeige
© Heise Events

In Verbindung mit der Sicherheitssoftware Rohos Logon Key v.2.4 können die auf einem USB-Speicher gesicherten Anmeldedaten automatisch an den Rechner übertragen werden. Je nach Konfiguration kann ein Abziehen des USB-Stiftes eine automatische Abmeldung herbei führen, den Rechner in den Ruhezustand versetzen oder herunter fahren. Für einen PC können mehrere USB-Sticks als Schlüssel eingerichtet werden. Umgekehrt kann auch ein USB-Speicherstift für mehrere PCs als Zugangskennung vorgesehen werden.

Zu den neuen Funktionen der Version 2.4 sollen unter anderem die Lokale Anmeldung bei Vista, die Anmeldung bei dem Remote Desktop sowie die Anmeldung am Netzwerk/Active Directory gehören. Eine Einzellizenz kostet für Unternehmensanwender 21,00 Euro. Eine kostenlose Testversion für einen Zeitraum von 15 Tage kann auf der Website des Anbieters herunter geladen werden. Als Systemvoraussetzung nennt der Anbieter Windows XP, 2000, 2003 oder Vista (Quelle: Tesline-Service SRL/OSC).