Suchmöglichkeiten für Langzeitarchiv verbessert

Die Datenbankarchivierungs-Lösung Chronos von der CSP GmbH & Co. KG stellt in Version 2.6 drei verschiedene Suchmöglichkeiten zur Verfügung, die schnelle Recherchen ermöglichen sollen.

Anzeige
© Heise Events

Zu den Suchmöglichkeiten gehören die Volltextrecherche, die spaltenabhängige Suche sowie die Suche über den Chronos SQL-Dialekt. Dabei können die Suchergebnisse in einem Webclient angezeigt oder in eine beliebige Datenbank übertragen werden. Dies ermöglicht eine weitere Auswertung und Verarbeitung. Auf Wunsch können die Rechercheergebnisse per E-Mail in verschiedenen Formaten verschickt werden. Dank der Web-Service-Schnittstelle ist es möglich, die Funktionalitäten von Chronos in Drittapplikationen wie einem ERP- oder CRM-System zu nutzen.

Die Schnelligkeit der Suche soll durch die in Chronos verwendeten Technologien wie Multithreading, Indizierung und ein Komprimierungsverfahren gewährleistet sein. Durch die Verwendung eines offenen Formats kann eine Auswertung von Archivdaten langfristig erfolgen, unabhängig von eingesetzten Softwarelösungen. Zudem soll Chronos Schemaänderungen in der Datenbank berücksichtigen können. Compliance-Anforderungen wie GDPdU, Sarbanes-Oxley Act und Basel II lassen sich laut Anbieter mit der Lösung kostengünstig umsetzen (Quelle: CSP GmbH & Co. KG/OSC).