BI-Portallösung will KMU den Einstieg erleichtern

Business-Intelligence-Lösungen seien meist komplex, teuer und daher Großunternehmen vorbehalten. Mit dem Report Portal 2.2 von XMLA Consulting soll auch kleinen und mittleren Unternehmen der Einstieg gelingen.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Nach Information des für Deutschland, Österreich und der Schweiz zuständigen Vertriebspartners icross Software GmbH nutzt die BI-Lösung Webtechnologien und den Microsoft SQL Server 2005. Das Report Portal 2.2 soll sich zur Erstellung und Verteilung von OLAP-Abfragen eignen, um so geschäftskritische Prozesse überwachen, analysieren und verbessern zu können. Zudem könnten Microsoft Report Services sowie Crystal Reports-Berichte eingebettet werden. Die Datenbestände würden bei den Abfragen nicht verändert.

Auf Anwenderseite soll zur Nutzung ein herkömmlicher Webbrowser ausreichen. Somit seien keine speziellen Programme zu installieren oder zu aktualisieren. Nach einer kurzen Einführung sollen die Anwender in der Lage sein, selbst OLAP-Reports zu erzeugen. Eine kostenlose 60-Tage-Testversion soll als Download unter www.icross.de abrufbar sein. Named User-Lizenzen seien ab 7.500 Euro verfügbar (Quelle: iCROSS Software GmbH/OSC).