Gastgewerbe im Juni etwas geschwächt

Nach Angaben des Statistischen Bundesamts, lag der Umsatz des Gastgewerbes in Deutschland im Juni 2007 nominal um 1,5% und real um 3,8% niedriger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Im Vergleich zum Vormonat Mai wurde im Gastgewerbe im Juni kalender- und saisonbereinigt nominal genau so viel und real 0,2% weniger abgesetzt. Außer Kantinen und Caterer verzeichneten alle Bereiche Umsatzverluste.

Anzeige
© Heise Business Services

Betrachtet man jeweils das erste Halbjahr, dann setzte das Gastgewerbe insgesamt 2007 nominal 0,4% mehr und real 2,1% weniger um als 2006. (Statistisches Bundesamt/ml)