Internet-Standleitungen vor Ausfall schützen

Bau- oder Erdarbeiten könnten zu Störungen bei der Verbindung ins Internet führen. Mit Backup:Mobile stellt die Silver Server GmbH einen Ausfallschutz für Internet-Standleitungen auf Basis von HSDPA (High Speed Downlink Packet Access) vor.

Anzeige
© Heise Business Services

Die Backup-Leitung nutze eine Mobilfunk-Verbindung, die durch Leitungsstörungen bei Bauarbeiten nicht beeinflusst wird. Damit stehe eine komplett redundante Anbindung vom Kunden bis zu den nationalen Knotenpunkten des Internets zur Verfügung. Die sonst übliche zweite Leitung als Backup könne entfallen, da im Störungsfall auf die HSDPA-Verbindung umgestellt würde. Für die Umstellung sorge ein spezieller Router, der die IP-Adressen im Netzwerk beibehalte und für eine automatische Umleitung sorgen soll.

Neben der ADSL- oder SDSL-Funktion biete der Router einen HSDPA-Einschub mit SIM-Karten-Modul. Bei Vollausbau des Mobilfunk-Netzes stehen über HSDPA aktuell bis zu 7,2 Mbit/s für den Download zur Verfügung. Der Anbieter aus Österreich plant nach eigenen Angaben weitere HSDPA-Dienste wie Silver:Network:VPN für eine mobile Zugriffsmöglichkeit (Quelle: Silver Server GmbH/OSC).