Kostenlose Frühwarnsysteme für KMU

Forscher und Praxiskenner der EU-Gemeinschaftsinitiative EQUAL haben eine ausgezeichnete Sammlung von Softwarewerkzeugen und Informationen zur betrieblichen Frühwarnung für KMU zusammengestellt. Die Tools stehen kostenlos online und in Form einer Toolbox-CD zur Verfügung, die vom Lehrstuhl Arbeitsorganisation und -gestaltung der Ruhr-Universität betreut wird. In einer begleitenden Broschüre werden die einzelnen Instrumente jeweils kurz beschrieben.

Anzeige
© Heise Business Services

Moderne Frühwarnsysteme ermöglichen nicht nur die bessere Vorhersage unternehmensrelevanter Zielgrößen wie Gewinn oder Auftragslage, sie sind auch in der Lage, die Entwicklung dieser Größen zu erklären. Solche Frühwarnsysteme haben die Forscher in einer Broschüre und einer CD zusammengetragen, systematisiert und vergleichbar zusammengestellt. Die meisten Tools haben einen hohen Bezug zu den Beschäftigten und verfolgen einen beteiligungsorientierten Ansatz, wodurch sie zur kontinuierlichen Auseinandersetzung und Mitwirkung einladen und damit auch die Verknüpfung mit anderen Systemen wie zum Beispiel des Qualitäts-, Arbeitsschutz– und Umweltmanagements oder der Kostenrechnung ermöglichen. Alle Tools haben sich in der Praxis bereits bewährt.

Die Inhalte der CD sind online abrufbar. Die Broschüre ist kostenlos zu bestellen bei Peter Rienhardt, peter.rienhardt@rvna.de. (idw/ml) ENGLISH

MittelstandsWiki meint: Eine sehr lobenswerte Aktion. Die Sammlung ist ausgesprochen umfangreich und kompetent zusammengestellt. Unbedingt zu empfehlen!